Pressemitteilungen 2013

Synthesa: 2014 hat bereits begonnen!

06.06.2014

Grüner geht's nicht: Hier wächst der Hanf für das Capatect Öko-Line Dämmsystem. Die Hanfdämmung gilt als "ökologischste" aller Dämmstoffvarianten. Hanf dämmt grüner!

"Für uns hat das neue Jahr schon begonnen!", sagt Dipl.-HTL-Ing. Gerhard Enzenberger, Geschäftsführer der Synthesa Gruppe. Mit einem ambitionierten Programm starten die Baufarben-, WDVS-, Lack- und Lasurenhersteller aus Perg/OÖ in das neue Jahr. Bereits zu Beginn, von 16. bis 18. Jänner, steht die Fachmesse für Denkmalpflege "Monumento Salzburg 2014" am Programm und vom 13. bis 15.2. die Maler-Fachmesse "AustroFarbe 2014" in Wieselburg. Weitere Messe-Schwerpunkte sind die "Häuslbauermesse" in Graz, die Bozener "Klimahouse", die "Hausbaumesse" in Innsbruck sowie die "Welser Energiesparmesse", auf denen die Synthesa Gruppe mit der WDVS- und Putzmarke Capatect vertreten ist.

Histolith: Alles für den Denkmalschutz

Im Mittelpunkt des Salzburger Messeauftritts auf der Denkmalpflege-Messe "Monumento" steht laut Synthesa-Fachverkaufsleiter Ing. Hannes Mayerhofer das Denkmalschutz-Programm "Histolith": "Die Marke Histolith bündelt alle von uns eigens für die Denkmalpflege entwickelten Materialien wie Fassadenfarben, Innenfarben, Kalkfarben, Putze und Spachtelmassen, das Trass-Sanierputzsystem sowie Holzfarben und Ergänzungsprodukte unter einem europaweit bekannten Qualitätslabel. Damit können wir Denkmalpflegern, Architekten und Verarbeitern ein komplettes Produktprogramm für alle Maßnahmen der denkmalgerechten Sanierung von historischen Bauwerken aus einer Hand anbieten!" "Histolith" wird auch auf der Maler-Fachmesse „AustroFarbe" in Wieselburg Teil der Messepräsentation sein.

Hanf dämmt grüner - auch in Wieselburg!

Besonders bunt und plakativ verspricht der Auftritt von Synthesa bei der AustroFarbe zu werden. Das beherrschende Motiv am Info-Point ist der Hanf. "Hanf dämmt grüner!" - so lautet der Slogan. Die im Öko-Line Dämmsystem verwendete grüne Hanfdämmung zählt zu den ökologisch überzeugendsten Dämmstoff-Alternativen und erhielt kürzlich sogar den Klimaschutzpreis 2013. Um die Vielseitigkeit der Hanfpflanze zu unterstreichen, gibt es am Messestand interessante Hanferzeugnisse zur Verkostung. Die Hanf-Dämmung steht auch im Mittelpunkt der kommenden Publikumsmessen im Frühjahr 2014.

Weitere Info-Schwerpunkte auf der Messe in Wieselburg sind das Histolith-Programm, der neue wässrige Füller "Capacryl Spray-TEC Filler", sowie das neue Fußbodensortiment aus der Disbon-Linie, das um eine Reihe von attraktiven Bodenbeschichtungen erweitert wurde, dann natürlich das komplette Fassadenfarbenprogramm, an dessen neuer Broschüre bereits fieberhaft gearbeitet wird, das Sortiment der Innenfarben, das heuer mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde, das dekorative Programmspektrum von "Visions in Color", das DANSKE-Lasurenprogramm und - last, but not least - die Synthesa ProfiShops, die heuer ihren 100. Partnerbetrieb begrüßen konnten.

Publikumsmessen: Carbon-Fassade wiedersteht Hagelbeschuss

Publikumsmagnet auf den Messen in Graz, Bozen, Innsbruck und auf der Welser Energiesparmesse wird auch in der kommenden Saison wieder der Beschuss der Carbonfassade mit 5 cm großen Hagelkörnern sein. Damit wird die Hagelbeständigkeit der carbonfaserverstärkten Wärmedämm-Verbundsysteme eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Schwerpunktthema auf den Publikumsmessen ist die Hanfdämmung. Dipl.-HTL-Ing. Gerhard Enzenberger erwartet sich hohes Publikumsinteresse an der grünen Fassadendämmung: "Die Menschen haben ein Gespür dafür, was gut ist. Der Hanf ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit und es wird ihm eine sehr hohe Sympathie entgegengebracht. Als nachwachsender Rohstoff mit ausgezeichneten Dämm- und Schallschutzwerten zählt er zu den ökologisch besten Dämmstoffen. Die Verwendung von Hanf-Dämmstoff schont die Ressourcen, vermeidet Kohlendioxid und reduziert den Energieverbrauch!"

Mehr Information über Produkte und Dienstleistungen der Synthesa Gruppe unter "www.synthesa.at" oder "www.capatect.at".

Perg, November 2013
Die Hanf-Dämmplatte erhielt den Klimaschutzpreis 2013: DI Dr. Paul Lassacher und Dipl.-HTL-Ing. Gerhard Enzenberger (beide Geschäftsführer der Synthesa Gruppe) mit der begehrten Trophäe.
Synthesa Maler-Fachverkaufsleiter Ing. Hannes Mayerhofer präsentiert die Denkmalschutz-Marke "Histolith".